Information an alle Vereine, Vorstände, Trainer, Sportler und Eltern bzgl. LLZ Eisleben

Liebe Sportfreunde,

seit ca. 2 Wochen findet in der Ringerhalle in Eisleben, Bergmannsallee 05, das reguläre  Training des Landesleistungszentrums Ringen unter der Leitung von Sven Thiele und Holger Quandt statt.

Der Minister für Sport Holger Stahlknecht und der LSB- Präsident Andreas Silbersack haben zur Eröffnung klare Worte an uns gerichtet.“ Mit einem gut funktionierenden  LLZ Ringen können wir zukünftig  die Aufmerksamkeit  erreichen, um wieder als Fördersportart anerkannt zu werden. Die Ringer in Sachsen Anhalt sind auf einem guten Weg!“

Die frischgebackenen WM- Medaillengewinner  F. Stäbler, D. Kudla, und P.Eisele sind gerade brandaktuell in allen Medien vertreten!

Im LLZ Ringen haben die DRB- Kaderathleten (Erik Thiele, Johann Steinforth, Dima Blayvas) sowie  alle talentierten und leistungsorientierten Sportler unseres Bundeslandes die große Chance sich sportlich ( Technik / Taktik)  weiterzuentwickeln.

Ziel und Anspruch eines jeden Sportlers sollte es sein, sich auf  nationaler und internationaler Ebene optimal zu präsentieren. Das kann aber nur realisiert werden, wenn die Besten miteinander im Training stehen. Der ehemalige Bundestrainer Sven Thiele und Holger Quandt haben sich bereit erklärt diese TE durchzuführen und ihren großen Erfahrungsschatz einzubringen.

Leider lässt die momentane  Teilnahme am Training sehr zu wünschen übrig!

Deshalb richten wir unseren  Appell an alle Vereine, Trainer, Sportler und Eltern:

Bitte sichert unbedingt  die Teilnahme am LLZ- Training der besten Athleten unseres Bundeslandes ab!

Wir wissen, dass es in der Woche manchmal schwer ist, dies logistisch umzusetzen. Bitte  bildet Fahrgemeinschaften. Deshalb werden wir das Training jetzt erst einmal nur auf Donnerstag beschränken. Beginn: 18.00 Uhr.

Ab September werden vom DRL- Team des KAV  auch international erfolgreiche Athleten aus Russland, Ungarn, Moldawien beim LLZ- Training dabei sein, um als zusätzliche Trainingspartner zu fungieren.

In der Hoffnung auf eine große Sportler- Teilnahme beim  LLZ-Training ab kommenden Donnerstag verbleibe ich mit

sportlichen Grüßen

Norbert Born

Comments are closed