Brian Bliefner beim Kaderturnier des DRB

Am Sonntag, 23.06., fand das U23-Kaderturnier des Deutschen Ringerbundes im württembergischen Benningen statt. Der Einladung vom Freitstil-Bundestrainer des Nachwuchses, Jürgen Scheibe, waren 73 Nachwuchsathleten gefolgt. Das starke Niveau wurde von vielen Medaillengewinnern bei nationalen und internationalen Wettkämpfen der Kadetten, Junioren und sogar der Männer bestimmt. Delegationen aus Österreich und der Schweiz vervollständigten das Teilnehmerfeld. Alle Ringer stellten sich dem neuen Regelwerk, welches unseren Sport attraktiver machen soll.

Brian Bliefner vom SV Halle startete in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm. Im ersten Kampf traf er auf Tim Müller (KSC Hösbach). Gegen den Gewinner des Grand Prix der Männer von 2012 konnte Bliefner physisch nicht mithalten. Müller gewann am Ende das Turnier. Gegen William Stier (AC 1897 Werdau) beendete Bliefner den Kampf in der zweiten Runde abgeklärt durch technische Überlegenheit. Kevin Henkel (Team DRB) stand im dritten Kampf in der anderen Mattenecke. Gegen den späteren Zweiten gab Bliefner etwas zu einfach Punkte ab und verlor. Am Ende wurde der Hallenser Zehnter.

2013-06-24-001Landestrainer Bernd Radschunat äußerte sich nach dem Wettkampf: „Brian braucht mehr solcher Turniere auf diesem Niveau. Im nächsten Jahr muss er wieder angreifen, dann werden viele Konkurrenten zu den Männern aufrücken.“

Die Delegation wurde komplettiert von Dmytro Blayvas und Christoph Krumrey, der als Kampfrichter zum Einsatz kam.

Comments are closed