Dominik Streich errang den 7.Platz bei der Europameisterschaft in Warschau!

Vom 07.08. bis 14.08.2011 fanden in der polnischen Hauptstadt die Kadetten- Europameisterschaften statt. Für Deutschland mit dabei war in der Klasse bis 100 kg- Freistil der letzt jährige EM- Fünfte Dominik Streich vom KAV Mansfelder Land, der vom Bundestrainer Jürgen Scheibe vollstes Vertrauen erhielt und nominiert wurde. Im Schwergewicht waren insgesamt 12 Athleten für dieses europäische Championat gemeldet. Leider hatte unser Deutscher Schwergewichtsmeister wieder einmal bei der Auslosung alles andere als ein glückliches Händchen und loste sich fast alle Topathleten aus stärksten Ringernationen zu.

Im ersten Duell traf er gleich auf den starken Ukrainer Ponomarenko, den er in einem spannenden 2- Rundenkampf mit 5:3 und 1:0 nach Punkten bezwang. Im Viertelfinale dann ein Kampf auf „Biegen und Brechen“ gegen Nazim Sahin aus der Türkei, der in beiden Kampfrunden erst in der Verlängerung entschieden wurde. Sahin holte erst in der Verlängerung aus dem Zwiegriff heraus jeweils den Rundengewinn. Der Türke unterlag dann im Halbfinale Ruslan Gadiev aus Aserbaidschan. Bitter denn den hatte der Deutsche bereits im Vorjahr schon Mal nach Punkten besiegen können. Damit konnte der DRB- Schwergewichtler auch über die Hoffnungsrunde leider nicht mehr in die Kämpfe eingreifen. „Schade für Dominik Streich, der mit einem Sieg über den Türken Sahin wohl noch sehr weit gekommen wäre“, bedauerte Nachwuchs- Bundestrainer Jürgen Scheibe das Ausscheiden seines Schützlings.

So blieb für Dominik Streich am Ende leider nur der 7. Platz und ihn selbst ärgert es am meisten, dass er mit der vergebenen Chance gegen den Türken so knapp an einem Podestplatz vorbei geschrammt ist. Dass er im Schwergewicht mit zur internationalen Spitze gehört, konnte er bei dieser EM aber auf alle Fälle nachweisen. Wir gratulieren unserem Schwergewichtler zu diesem Erfolg und wünschen ihm für seine leistungssportliche Zukunft alles Gute.

Comments are closed