24. Oktober 2021

Landesmeisterschaften in Stendal

Am vergangenen Samstag fanden die offenen Landesmeisterschaften in beiden Stilarten im Altersbereich der Jugend und Männer in Stendal statt.

Die offenen Landesmeisterschaften bildeten den Auftakt des Wettkampfjahres für die Ringer aus Sachsen-Anhalt und auch aus Brandenburg. Der Landesringerverband hatte den RSV Stendal 07 mit der Austragung beauftragt. Leider machte das Wetter den Verantwortlichen einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund von Blitzeis entschieden sich mehrere Vereine vor allem aus dem Süden des Landes nicht anzureisen. Dies wäre zu gefährlich gewesen. So kamen aber immer noch Rund 130 Athleten in die Sporthalle der Gagarin-Grundschule.

IMG_3727IMG_4254Das Titelrennen wurde im freien Ringkampf gestartet. Besonders überzeugend sicherten sich hier die Titel: Dima Blayvas (KAV Mansfelder Land), Christian Mehlig (ASV Sangerhausen) bei den Männern, Fabian Stachowiak und Rudolf Schulz (beide SV Braunsbedra) in der A-Jugend, Jasmin Rabenhold (RSV Merseburg) bei der weiblichen Jugend, Umar Chentiev (RSV Stendal 07), Robert Schröder (Magdeburger SV 90) in der B-Jugend sowie Schamran Chentiev (RSV Stendal 07), Dragos Avornicu (SV Halle) und Carl Keding (Magdeburger SV 90) in der Altersklasse der C-Jugend. Im Anschluss wurden die Auseinandersetzungen im griechisch-römischen Stil ausgetragen. Auch hier konnten sich viele von den bereits genannten Sportlern wieder gut präsentieren und vordere Platzierungen erkämpfen.

IMG_4075IMG_4406Die Landesmeisterschaften stellen auch die Qualifikation für die Mitteldeutschen und Deutschen Meisterschaften dar. Bei diesen Turnieren werden die Ringer in den nächsten Wochen und Monaten auch antreten können. Insgesamt hatte der RSV Stendal 07 das Turnier gut vorbereitet und es konnte gut organisiert durchgeführt werden. Es kam auch wieder die elektronische Listenführung und die Anzeige des Kampfverlaufs per Monitor an den Matten zum Einsatz. Alle Ergebnisse können unter http://www.liga-db.de/Turniere/LM/SAH/2016/DE/160123_Stendal/indexGER.htm abgerufen werden.20160122_232639IMG_3888Bei dem Turnier hat der Landesringerverband Sachsen-Anhalt drei seiner Kampfrichter höher eingestuft. Max Zander (Magedburger SV 90), Lukas Staschik (SV Braunsbedra) und Tim Jacobs (RSV Stendal 07) wurden bei den Landesmeisterschaften im Altersbereich der Männer und der Jugend in Stendal von der Kategorie III in die Kategorie II eingestuft. Sie hatten sich in den letzten Jahren durch ihre Einsatzbereitschaft und die regelmäßige Teilnahme an den Wettkämpfen im Bereich des LRV SAH sowie darüber hinaus dafür qualifiziert. Beim Kampfrichter- und Listenführerlehrgang Mitte Januar in Osterburg konnten sie auch ihre schriftlichen Prüfungen erfolgreich ablegen. Die Kampfrichterkommission wünscht den drei Kollegen alles Gute und allzeit Gut Pfiff.

20160123_151411

Autor: Christoph Krumrey