24. Oktober 2021

Zwei Doppelmeister bei den German Masters 2015

Am 5./6. Juni 2015 fanden im Sportareal Erzgebirgsblick in Gelenau die 18. German Masters im Klassischen und Freien Ringkampf statt. Über 150 Ringer aus dem gesamten Bundesgebiet, die das Alter von 35 Jahren überschritten haben, stellten sich in 5 Altersklassen dieser sportlichen Herausforderung.

2015-06-11-001
Eröffnung der German-Masters in Gelenau.

Der Ring- und Stemmklub „Jugendkraft 1898“ Gelenau e.V. hat diese Veranstaltung in einem würdigen Rahmen und auf einem sehr hohen Niveau organisiert und ausgerichtet.

Vom Landes-Ringer-Verband Sachsen-Anhalt e.V. starteten im Klassischen Ringkampf 18 und im Freien Ringkampf 12 Athleten. Mit einer Bilanz von 6 Gold-, 8 Silber- und 5 Bronzemedaillen gehört unser Verband mit zu einem der erfolgreichsten dieser Titelkämpfe.

Mit jeweils 2 Goldmedaillen in beiden Stilarten konnten Tilo Frisch vom 1. Dessauer Ringer-Club (Altersklasse E, 63 kg) und Michael Reinhardt vom KAV Mansfelder Land /AK E 130 kg) ihre Gegner klar besiegen und erfolgreich die Heimreise antreten.

Mit seinem 21. und 22. Meistertitel avancierte Tilo zum jetzt erfolgreichsten Ringer aller German Masters !

Die beiden weiteren German-Masters-Sieger sind Andre` Mirau vom ASV Sangerhausen (A, 97 kg, GR) und Mario Bahn vom SV Braunsbedra (A, 130 kg, FR).

Alle Teilnehmer der Vereine aus Sachsen- Anhalt:

  • vom MSV 90 Magdeburg: Marco Gebhardt (2×2.), Mike Brauer (2×3.), Michael Kraska (1×3.), Hendrick Oschmann (1×4.), Stefan Müller 1×4., 1×5.), Agil Mosebach (1×5.) und Evo Patzchararov (10.)
  • vom ASV Sangerhausen: Steffen Bunzel (1×2., 1×6.), Maik Reppin (1×4.), Bernd Holzapfel (1×4.)
  • vom RSV Merseburg; Dieter Zinke (2×2.), Geburtstagskind Marco Golembiewski (1×3.), Frank Seifert (1×4.)
  • vom TSV Leuna: Christian Bröschke (2×2.)
  • vom 1. Dessauer- Ringer- Club: Rene Hannemann (1×2.)
  • vom AC Germania Artern: Swen Nickel (1×4.)
  • vom RSV Nebra (jetzt ZSG Grün- Weiß Waltershausen): Carsten Wladimiroff (1×3., 1×5.)

Als neutraler Kampfrichter vertrat Rene` Wenzel (KAV Mansfelder Land) in gewohnt sicherer Manier die Farben Sachsen- Anhalts.

Eine besondere Überraschung hatte sich der Veranstalter mit einer Ehrung für Dieter Zinke vom RSV Merseburg e.V. ausgedacht. Dieter ist der einzige Ringer Deutschlands, der seit Einführung der German Masters 1998 ununterbrochen an allen Titelkämpfen teilgenommen hat. Für diese außergewöhnliche Leistung wurde er mit einem eingerahmten Plakat, auf dem alle Teilnehmer der German Masters 2015 unterschrieben haben, bei der Eröffnung der Wettkämpfe vom Organisationsleiter, Sven Spielmann, unter dem tobenden Applaus aller Teilnehmer, Zuschauer und Gäste geehrt. Eine unheimlich nette Geste des Veranstalters!

Die German Masters 2015 bleiben ein unvergessliches Erlebnis für alle Aktiven und alle freuen sich schon auf ein Wiedersehen zur 19. Auflage am 20./21. Mai 2016 in Freising/ Bayern.