24. September 2023

Erik Thiele erkämpft sich Platz 5 beim „Großen Preis von Ungarn“

Das international stark besetzte Turnier „Hungarian GP- Polyak Imre &  Varga Janos Memorial“ – 4th Ranking Series  der UWW  fand vom 13..-16.Juli in der ungarischen Hauptstadt Budapest statt. Zahlreiche internationalen Topathleten standen in den Meldelisten, zumal dieses Turnier für alle auch richtungsweisend für die im September anstehenden Weltmeisterschaften und erste Qualifikationen für die Teilnahme an den Olympischen Spielen sein wird. Auch KAV- Ringer Erik Thiele reiste direkt aus einem internationalen Trainingslager zum Turnier nach Budapest. Für die Gewichtsklasse bis 97 kg Freistil haben 17 Athleten gemeldet, darunter auch der Olympiasieger und mehrfache Weltmeister Kyle Snyder aus den USA.

Im Achtelfinale konnte Erik einen sicheren 5:0 Punktsieg gegen den Koreaner Sung Yup Ryu erringen. Super Auftakt!

Das Viertelfinale war bis zur letzten Sekunde der 6- minütigen Kampfzeit spannend. Erik konnte seine taktische Linie bis zum Ende beibehalten und sich gegen den stark agierenden Nursultan Azov aus Kasachstan mit 2:1 Punkten durchsetzen. Starke Leistung!

Damit stand Erik THiele im Halbfinale! Mit dem aktuellen Europameister Magomedkhan Magomedov aus Aserbaidschan hatte er einen absoluten Hochkaräter zum Gegner. Mit 7: 2 Punkten musste sich Erik in diesem Duell geschlagen geben. Magomedov musste sich im Finale nur dem Amerikaner Snyder geschlagen geben. Für Erik= Motivation und Ansporn!

Im Kampf um Bronze traf Erik auf den Kasachen Alisher Yergali. Lange hielt Erik diesen Kampf offen und neutralisierte die Aktionen seines Gegners. Ein Angriff brachte leider den kleinen Vorteil zum denkbar knappen 3:1 Punktsieg zugunsten des Kasachen.  Nutze konsequent deine eigenen Stärken!

Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen beendet Erik Thiele dieses internationale  Turnier mit einem starken 5. Platz und zeigt deutlich, dass er wieder nach langer Verletzungszeit auf einem richtig guten Weg ist und endlich wieder zum Kreis der erweiterten Weltspitze gehört.

Wir gratulieren Erik und wünschen ihm für die anstehenden Trainingslager und Turniereinsätze mit Blick auf Olympia optimalen Erfolg!