23. Februar 2024

Oberliga Sachsen-Anhalt 2023 Lehrgang in Hamburg

Gruppenfoto JH

Vor dem Start in die neue Saison der Oberliga Sachsen-Anhalt folgten 17 Kampfrichterinnen und Kampfrichter / Listenführerinnen und Listenführer der Einladung des Referenten René Wenzel zum Lehrgang in die Hansestadt Hamburg am letzten Augustwochenende.

Am Freitagabend stärkten wir uns bei Ankunft gemeinsam in der JH „Horner Rennbahn“, um anschließend durch die Hamburger Hafencity zu warpen. Von der Plaza der Elphi genossen wir die Aussicht auf das noch verhaltene Treiben auf der Elbe.

Gruppenfoto Elbphilharmonie

Immer der ‚gelben Jacke‘ nach und ohne jemanden ‚an der Ampel‘ stehen zu lassen, sammelten wir uns zum Cocktailschlürfen bei ‚Einstein‘.

Elbphilharmonie bei Nacht

Hamburg bei Nacht

Der Samstag war durchgeplant mit Lerneinheiten zur Videoanalyse und zur Bedienung der elektronischen Turnierverwaltung bei Mannschaftskämpfen unter Leitung der Sportfreunde Kohlberg, Krumrey, Mildner und Wenzel. Eine konkrete Situation eines Mannschaftskampfes diskutierten wir in Gruppenarbeit und lösten im Anschluss an die Mittagspause listige Quizfragen in den Teams. Als Sieger ging der ‚RSV Mattenrichter‘ hervor.

Ein Teil der Teilnehmenden fuhr am Nachmittag schon an die Waterkant, um Karten für die große Hafenrundfahrt bei Dämmerung zu besorgen. Sie bewiesen vollen Einsatz – obgleich sie ihr profundes stadtgeschichtliches Interesse in einen furchteinflößenden Bann zog, den man sonst nur in ‚englischen Verließen‘ erleben kann – sodass sie leider wichtige Lehrgangsinhalte zum aktuellen Regelwerk verpassten. Nach dem Abendessen nahmen wir wieder vereint die Hamburger Hochbahn bis zu den Landungsbrücken und schipperten anderthalb Stunden mit einer Barkasse, vorbei an den Docks und Containerriesen im größten Innenstadthafen der Welt.

 

Lichterfahrt Hamburger Hafen

Lichterfahrt Hamburger Hafen

Lichterfahrt Hamburger Hafen

Von der guten Laune des blonden Hans angesteckt, flanierten wir über die Reeperbahn und seitliche Abzweige mit effektvoller Beleuchtung in warmem Rot-Violett, ohne uns vom Weg abbringen zu lassen. Bei den ‚Tanzenden Türmen‘ suchten wir Unterschlupf vor dem nächtlichen Schietwetter.

Reeperbahn

Den Sonntagmorgen starteten wir ausgeschlafen mit der Besprechung der Wettkampfordnung. Einige rechtliche und disziplinarische Handlumgsmöglichkeiten sowie Aspekte zum Kampfrichterauftreten wurden abgeklärt. Die Einsatzplanung wurde zügig bestätigt. Ein bebilderter Rückblick auf vergangene Turniere rundete den Lehrgang ab. Nach dem gemeinsamen Mittagessen verabschiedeten sich die drei Fahrgemeinschaften gen Süden von unserem Hamburger Trio. Wir sagen Dankeschön … ¯

Auf bald. Tschüss !

Autor: Lukas Staschik