Tage 5+6 im Zeichen der Technik

Das Ringer nicht nur stark sein müssen, ist hinlänglich bekannt. Sie benötigen ein reichhaltiges Repertoire an Techniken. Und deshalb wurden die letzten Einheiten dafür genutzt, diese zu verfeinern. Am Donnerstag zeigte Holger Quandt Ausschnitte aus der Vielfalt an Bodentechniken. Manch alte, scheinbar vergessene Technik könnte, richtig angewendet, heute den Gegner überraschen – so die Überzeugung der anwesenden Trainer. Ein freudbetontes Basketballspiel rundete den Vormittag ab.

Am Abend zelebrierten die Sportler und Betreuer ein zünftiges Barbecue inklusive Beachvolleyball. Erst tief in der Nacht kehrte Ruhe in der JH Gorenzen ein.

Heute übernahm der amerikanische Coach und ehemalige Olympiateilnehmer Shaun Williams das Zepter und lehrte in neunzig Minuten Angriffstechniken vom Feinsten. Am Mittag zieht der Tross nach Braunsbedra um. Dort warten ein paar entspannende Stunden am Geiseltalsee.

Morgen steigt dann endlich der Vergleich zwischen den Nachwuchsteams aus Sachsen-Anhalt und Washington State. Alle Interessierten sind herzlich ab 18 Uhr in die Glück-auf-Halle zu Eisleben eingeladen!

Comments are closed