Dominik Streich wurde Zweiter beim Internationalen Turnier

In der vergangenen Woche weilte die Kadetten- Nationalmannschaft- Freistil zu einem einwöchigen Trainingslager in Bulgarien. Für das Limit bis 100 kg wurde dazu auch der KAV- Athlet, Dominik Streich, vom Bundestrainer Jürgen Scheibe nominiert. Aber nicht nur das gemeinsame Training mit der bulgarischen Nationalmannschaft stand im Mittelpunkt des Geschehens an, sondern es wurden auch 2 Mannschaftskämpfe Bulgarien – Deutschland durchgeführt. Den ersten Teamwettkampf gewann Bulgarien mit 4:3 Punkten und den Rückkampf konnte die deutsche Auswahl sicher mit 2:6 Punkten für sich entscheiden. Der Eisleber Streich war dabei in seinen beiden Team- Kämpfen im Limit bis 100 kg gesetzt und gegen die bulgarischen Auswahlringer Junus Junus von Lewski Sofia mit einem Schultersieg und danach gegen Marian Todorov vom Schwarzmeerklub Burgas mit einem klaren Punktsieg in 2 Runden (0:1 und 1:5) überaus erfolgreich.


Am 09. und 10. April folgte dann für die DRB- Kadetten als weiterer Höhepunkt das Internationalen Turnier in der Stadt Ruse. Hier nahmen nicht nur die Auswahlmannschaften aus Bulgarien und Deutschland teil, sondern auch Sportler aus Mexiko, Polen, Makedonien, Rumänien, Slowakische Republik, Türkei und weitere 18 bulgarische Sportvereine füllte die sehr gut besetzten Starterlisten dieses Turniers. In seinen 4 Turnierkämpfen gewann unser Schwergewichtler gegen Constantin Damilia aus Rumänien, Kristian Kopytowski aus Polen und einen weiteren Bulgaren. Nur im m Finale musste er sich knapp dem bulgarischen Meister Marian Todorov in 2:1 Runden nach Punkten geschlagen geben. Trotzdem kann man diesen 2. Platz für Dominik Streich als optimalen Erfolg werten und es sollte ihm für die in den kommenden Wochen anstehenden internationalen Einsätze zielgerichtet positive Motivation geben.

Comments are closed