24. Oktober 2021

Lehrgang für Oberliga im Harz

Am vergangenen Wochenende fand der Lehrgang des LRV SAH für Kampfrichter_innen und Listenführer_innen zur Vorbereitung auf die Oberliga Sachsen-Anhalt statt. Im Harz wurde viel Wissen vermittelt.

Der Lehrgang fand in der Schierker Baude, der Bildungsstätte der Sportjugend Sachsen-Anhalt, mitten im Harz, mit Beteiligung aus den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Niedersachsen statt. Am Samstagmorgen durften die Kampfrichter_innen ihre jährliche theoretische Prüfung schreiben. Anschließend referierte der Kampfrichterreferent, René Wenzel, über die Wettkampfordnung der Oberliga. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist, dass die Kampftage in Form eines Turniers ausgetragen werden. Dafür ist auch immer ein Dreier-Kampfgericht eingeteilt.

Gruppenfoto Lehrgangsteilnehmer
Theorieausbildung
Schriftliche Kampfrichterprüfung

Am Nachmittag reisten die Teilnehmer nach Halberstadt. Dort besichtigte man den Halberstätter Dom inkl. Domschatz. Die wertvollen und alten Kleidungsstücke, Schmuckstücke und Reliquien beeindruckten alle.

Halberstädter Dom
Halberstädter Dom
Impressionen vom Dom
Halberstadt
Kaffeepause

Am Abend wurden die von den Sportfreunden Eberhard Probst und Olaf Korte korrigierten Prüfungen ausgewertet. Bei einem gemeinsamen Analysieren von Videoszenen neigte sich der Abend dem Ende zu. Die Schwerpunkte waren: Take Down, eigene Angriffe, Aktionen aus dem Stand oder Boden, angeordnete Bodenlage, ausgeführte Griffe und unsportliches Verhalten.

Der Sonntagmorgen brachte viele Hinweise zum Regelwerk über das Dreier-Kampfgericht in Mannschaftskämpfen. Danach leitete Christoph Krumrey ein Videoquiz an. Am Ende klärten die Teilnehmenden gemeinsam organisatorische Fragen zum Ligabetrieb.

Bericht: Christoph Krumrey